Tagesseminar mit Dr. Irene Sommerfeld-Stur Erbfehlerbekämpfung und Qualzucht Möglichkeiten und Entwicklung der modernen Hundezucht

Sonntag, 10.11.2013 von 10 bis 17 Uhr

1. Erbfehlerbekämpfung

  • Qualitätsansprüche in der modernen Hundezucht - Schönheit, Wesen, Gesundheit
  • Problematik der modernen Hundezucht  – Erbfehler, Inzucht, Verlust an genetischer Varianz
  • Möglichkeiten der modernen Hundezucht – Computergestützte Zuchtprogramme, Screeningdiagnostik, molekulargenetische Diagnostik
  • Rassespezifische Zuchtstrategien
  • Warum rassespezifisch
  • Detektierung von Merkmalsträgern 
  • Qualitätsansprüche an Screeningverfahren – Wiederholbarkeit, Gültigkeit, Heritabilität  
  • Selektionsrelevante Zeitfenster 
  • Detektierung von Anlageträgern – Familienanalysen, Möglichkeiten der Molekulargenetik
  • Selektionsstrategien – Massenselektion, den Hund als Ganzes sehen, Beachtung des Krankheitswertes
  • Paarungsstrategien – Inzuchtniveau, Zuchtwert, Genotypkombinationen, Popular Sire-Problematik

2. Qualzucht

  •  Gesetzliche Grundlagen
  • Verbot der Tierquälerei
  • Qualzuchtverbot
  • Geschichtliche Entwicklung
  • Warum schauen Hunderassen so aus – funktionelle Grundlagen von Rassestandards -
  • Entwicklung der modernen Rassehundezucht – Überinterpretation von Rassestandards -
  • Klinische Grundlagen -
  • Klinische Symptomatik und Rassemerkmale- warum leiden Hunde mit bestimmten Rassenmerkmalen -
  • Auswege
  • Wo kann man ansetzen – Verantwortung von Formwertrichtern, Zuchtverbänden, Züchtern und Käufern

Referentin: Dr. med. vet. Irene Sommerfeld-Stuhr, Veterinärmedizinischen Universität Wien;
Arbeitsbereiche u.a.: Kynologische Genetik: Populationsgenetische Studien in Hundepopulationen / Bekämpfung von Erbfehlern / Epidemiologische Aspekte von züchterischen Screening Verfahren / Beratung von Züchtern, Zuchtverbänden und Gesetzgebern.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.