Nachdem ich festgestellt habe, dass sich der Elo® oft durch sein besonderes Einfühlungsvermögen, die Freude am Kuscheln, Unaufdringlichkeit, Bindungsfähigkeit und Gehorsam auch sehr gut für die Aufgabe als Besuchshund eignet, bin ich mit meinen Elo®s Dorian, Extra und Benji im Besuchshundedienst beim ASB-Düsseldorf ehrenamtlich tätig.


Wir waren schon in Schulen zur Vorstellung des Hundes als "lebendes Anschauungsobjekt" sowie zur Information zum Umgang mit dem Hund im Einsatz. Darüber hinaus gehen wir regelmäßig in Altenheime oder andere soziale Einrichtungen und besuchen ältere Menschen, die zum Teil bereits an einer Demenzerkrankung oder anderen Beeinträchtigungen leiden.

Viele dieser Menschen hatten früher Hunde und können nun aus Krankheitsgründen keine Hunde mehr halten. Es ist so schön zu sehen, wie schon beim Anblick der Hunde ein Strahlen auf den Gesichtern der Menschen erscheint. Bei den Besuchen genießen die Bewohner das Kuscheln mit den Hunden, das Streicheln und auch das Leckerchen füttern. Viele erinnern sich an frühere Zeiten mit einem eigenen Hund und erzählen gerne darüber.

Damit wir bei den Besuchen noch besser auf den Umgang mit den Bewohnern vorbereitet sind, die an einer Demenzerkrankung leiden, habe ich an einer Schulung zum Thema Demenz teilgenommen.

Der erste Teil der Schulung hat am 03.11.2012 stattgefunden und beschäftigte sich mit folgenden Themen:

1. Funktionsbereiche des Gehirns

2. Altern - Demenz

3. Symptome der Demenz

4. Demenz - was ist das?

5. Demografische Aspekte

6. Demenzformen

7. Diagnostik

8. Abgrenzung zur Depression

9. Therapie (Umgang und Stressvermeidung)

10. Vorbeugung

Das Seminar hat meine Erwartungen übertroffen und war sehr interessant. Zu vielen Themen kamen mir gleich Beispiele aus dem eigenen Erfahrungsbereich in den Sinn und es war sehr beeindruckend nun zu verstehen, was da eigentlich mit dem Gehirn passiert und warum die Menschen sich so verhalten.

Ich freue mich schon auf den zweiten Teil des Seminars und bin stolz und froh, dass ich mit meinen Hunden die Gelegenheit habe, den an Demenz erkrankten Menschen beim Kampf gegen diese Krankheit ein kleines bisschen zu helfen und für sie die Welt ein bisschen schöner und lebenswerter zu machen, auch wenn es nur ein kleiner Beitrag ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok